Amazonian Initiative Movement - AIM

eine mutige lokale Initiative gegen die weibliche Genitalbeschneidung in Sierra Leone

Amazonian Intitiative Movement (AIM) ist eine unabhängige Frauenrechtsorganisation, die ihren Arbeitsschwerpunkt auf die Überwindung der weiblichen Genitalbeschneidung legt. Hierbei handelt es sich um eine schädliche traditionelle Praxis, von der über 90 Prozent der Mädchen und Frauen Sierra Leones betroffen sind. Daneben engagiert sich die Organisation auch gegen andere FrauenMenschenrechtsverletzungen wie Zwangsverheiratung und Gewalt in der Ehe. Seinen Hauptsitz hat AIM in dem kleinen Ort Lunsar im Port Loko Distrikt der Northern Region, etwa 80 km östlich von der Hauptstadt Freetown gelegen.

 

Hinweis: Die Seite befindet sich derzeit unter Bearbeitung und wird demnächst aktualisiert wieder online gehen (27/11/13).